Gratis bloggen bei
myblog.de

Ziele

Ich stehe hinter selbst errichteten Mauern. Bin gefangen in Gefängissen, die ich selbst verwalte. Meine Erfahrungen, Ängste, Wünsche, Gedanken, meine Glaubenssätze formen, alle miteinander, meine Realität.
Und ich allein habe die Macht sie weiter zu formen. Ich sehe klar vor mir die Mauern und Schatten und auch das Licht und die fruchtbaren Gebiete meiner Welt.
Das Ziel ist es, eine Welt, eine Realität zu schaffen, die meinen Ansprüchen gerecht wird, deren Königin ich sein kann. Das Ziel ist es, die Mauern einzureißen, die Gefängnisse aufzubrechen um Freiheit und Glück in ihren reinsten Formen genießen zu können.

Alles ist möglich.

Ja, alles. Die Welt ist nicht starr, sondern flexibel. Ich habe alle Werkzeuge, die ich brauche, um sie zu verändern. Mindestens für mich selbst und höchstens für alle.

Und wie beginne ich die Veränderung? Zunächst akzeptiere ich alles was ist. Alles. Allem voran mich selbst. Dann meine Situation, meine Umgebung, die Situation dieser krisenbedrückten Welt.

Es ist, wie es ist.

Das ist der Ausgangspunkt.
7.12.08 12:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen